Ganter Hotel & Restaurant Mohren

Hotel & Restaurant Mohren auf der Insel Reichenau – 200 Jahre Kultur der Gastlichkeit. Jeden Tag neu vorangebracht.

In einer Welt der Reizüberflutung gibt es viel Überflüssiges. Es braucht Leuchttürme in Gestalt von Menschen, die anpacken, um ein Untergehen des Schönen und Bewahrenswerten zu umschiffen. Doch es lohnt zu kämpfen. Um Signale für Gleichgesinnte zu senden, sie um sich zu scharen. Und nach jedem Verdienst wartet geduldig eine Belohnung.

Im Hotel & Restaurant Mohren möchte ich Sie belohnen. Ob Sie auf Geschäftsreise oder Genussreise sind, ob Sie allein kommen oder Ihre geschätzte wie geliebte Begleitung mitbringen – die gesamte Mannschaft des Hauses wird alles tun, um Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten und alle Wünsche an Ihr Hotel in einen erholsamen Genuss zu verwandeln. Als Gast des Mohren sind Sie kein zahlender Kunde, sondern auf dem besten Wege, ein Freund meines traditionsreichen Hauses zu werden. 

Eine Klasse für sich

Schon immer befand sich der Mohren in Familienhand, das heißt seit 1820. Von Generation zu Generation haben Gastgeber von ganzem Herzen stets ein Bouquet aus Erholung und Genuss für ihre Gäste geflochten. Die Kunst des Hoteliers ist in meiner Familie seit jeher tief verankert und ich möchte auch Ihnen zeigen, was es heißt, Gast im Mohren zu sein. 

Es liegt in meiner Natur, Bewährtes weiter zu bewahren und mit der Moderne zu verbinden, um so einen ganz persönlichen Stil zu gestalten. Das kann das harmonische Zusammenspiel unseres historischen Stammhauses mit dem modernen Haupthaus sein. Oder ein Aufenthalt in einem gemütlichen Zimmer mit sichtbarem Fachwerk und einem zum Kuscheln einladenden Bett. Die feine Kulinarik, mal rustikal, mal edel. Ein andermal bevorzugen Sie vielleicht eher modernen Komfort im Zimmer und die urige Atmosphäre beim Essen in unserer Ratsstube. Mein Ziel ist stets die hohe Qualität Ihres Aufenthalts. Es ist erreicht, wenn auch Sie sagen, mehr erlebt als erwartet zu haben. 

Jedes Jahr investieren wir in Erhalt und Verbesserung Ihres Zimmers, Ihrer Suite oder Ihres Tagungssaals. Dieses Jahr haben wir zum Beispiel neue Veranstaltungstechnik angeschafft, alle Zimmer unseres historischen Stammhauses renoviert sowie einen der Restaurant-Räume mit einer dezent funkelnden Veredelung vollendet. Als besten Vorgeschmack aber möchte ich Sie darauf hinweisen, dass sich unser Küchenchef vor Kurzem für das Finale des Wettbewerbs zum deutschen „Koch des Jahres“ qualifizieren konnte.

Zeit zum Reflektieren, ob man die richtigen Entscheidungen getroffen hat, bekommt man am besten bei einem gepflegten Essen. Ob zum Kraftschöpfen am Frühstückstisch oder zum feinen Dinieren mit einem guten Glas Wein am Abend. Das gilt auch für die Entscheidung zu Ihrem Hotel: Der Mohren liegt im Herzen der Insel Reichenau, nur zwei Gehminuten vom Bodensee entfernt. Wer sich nicht nur gemütlich in die Kissen kuscheln will, sondern auch gut essen will, hat keine Alternative. Wer dazu seine Seele baumeln lassen und seinen Körper ins Reine bringen will, findet in unserem Spa wohltuende Annehmlichkeiten.

Die Reichenau ist ein Stück unverfälschtes Paradies. Statt virtual reality gibt es hier virtuose Realität: den immer wieder magischen Inseldamm bei der Zufahrt, das Spiel der Fische im klaren Wasser des Bodensees, das Wachsen von Früchten auf den Feldern, das Weltkulturerbe in Kirchen und Wandmalereien, die Lage im Vierländereck nahe Konstanz.

Statt work-life-balance genießt man im Mohren die süßen Früchte seiner Arbeit. Denn die Gegenwart ist lebendige Vergangenheit und Grundstein für die Zukunft der kommenden Generation. 

Geht es Ihnen auch so?

Wir freuen uns auf Sie!


Ihre Gabriela Ganter 
mit Familie und allen Mitarbeitern des Mohren